Touren - SAV Wurmlingen-Hirschau

Direkt zum Seiteninhalt
Höhenmeter: +/- 50 m,
Dauer: ca. 1,5 – 2 Std.

Höhenmeter: +/- 170 m,
Dauer: ca. 2 – 2,5 Std.

Höhenmeter: +/- 200 m,
Dauer: ca. 3,5 Std.

Höhenmeter: +/- 180 m,
Dauer: ca. 4 – 4,5 Std.

Ihr habt Lust auf mehr als Wandern? Dann seid ihr bei uns genau richtig! Unter dem Motto „Spiel und Spaß rund um die Weiler Burg“ erfahren wir auf unserer Familien­tour Interes­santes und Wissens­wertes zur Natur und der näheren Um­gebung. Es erwarten euch neben den tollen Aus­blicken interessante Ge­schich­ten, Spiele und weitere Über­raschungen auf unserem Weg rund um die Weiler Burg (Keine Besichtigung der Weiler Burg).

Die Tour ist für
Kinder­wagen,
Laufrad
und sonstige
Fort­bewegungs­mittel
geeignet.
Auf einer gemüt­lichen Umrundung von Weiler Burg und Rappenberg erleben wir viel Natur und Landschaft mit inter­es­santen Erläuterungen. Der aussichts­reiche Weg führt in ein relativ unbe­kanntes Natur­schutz­gebiet, wo wir orchideen­reiche Halb­trocken­rasen-Flächen sowie Baum­wiesen finden, in deren Baum­höhlen 34 Brutvogel­arten ihren Lebens­raum haben. Danach sind wir ein Stück auf dem Wald­erlebnis­weg unterwegs, bevor wir zum Wald­spiel­platz und Schadenweiler Hof kommen.
Die Tour ist nicht für Kinderwagen geeignet.      
Auf einer weiträumigen Umrundung der Weilerburg erleben wir Interessantes zur Geschichte der Umgebung, genießen Ausblicke auf Neckartal und Gäu und hören Interessantes zu markanten Punkten in der Landschaft. Schadenweiler Hof, Lausbühl, Warnamt, Kulturdenkmal Sandabbau, Rammert, „Lothar“, Dünnbachhütte und drei Linden sind entsprechende Themen.

Die Tour ist für Kinder­wagen geeignet.

Auf dieser Zwei-Täler-Runde erleben wir viele sehr unterschiedliche Wege, Standorte und Umgebungen. Altstadtkapelle am Stadtrand von Rottenburg, Aussicht aufs enge Neckartal vor der Porta Suevica (Schwäbische Pforte), Gustav-Mönch-Weg, ehemaliger Kurpark und Römerquelle in Bad Niedernau, wildromantische Siebentäler und Katzenbacher Ziegelhütte wollen von uns wahrgenommen werden. Teilweise sind wir auf dem Früchtetrauf-Premiumweg unterwegs.  
Die Tour ist nicht für Kinderwagen geeignet

Wandern im Verein ist schöner als allein.
Zurück zum Seiteninhalt